Vorlesewettbewerb - Mittelschule Weißenburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorlesewettbewerb

Aktuelles
Marjella Weiß wurde Schulsiegerin beim Vorlesewettbewerb
Auch in diesem Jahr nahmen die sechsten Klassen der Mittelschule Weißenburg am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teil. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben an dem die 6. Klassen aller Schularten teilnehmen. Bei diesem Wettbewerb begegnen sich immer wieder lesebegeisterte Kinder und lernen die Vielfalt der aktuellen und klassischen Jugendliteratur kennen. Im Vorfeld des Schulentscheids wurden die jeweiligen Klassensieger ermittelt. Hier steht das Mitmachen deutlich vor dem Gewinnen im Mittelpunkt und es wird die Lesemotivation gefördert. Aus den Klassensiegern wurde nun an der Mittelschule Weißenburg die Schulsiegerin gefunden. Dazu standen in der Schulbücherei als Juroren bereit (im Bild hinten von links): Ulla Seeger, Inge Barthe, Anja Eckerlein-Ruck und Markus Scharrer. Insgesamt waren sie beeindruckt von den Lesefähigektien der Schüler und es wurde ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst das Lesen eines Fremdtextes machte deutlich, dass sich Marjella Weiß (im Bild vorne rechts) aus der Klasse 6b den Schulsieg der Mittelschule Weißenburg sichern konnte. Sie wird beim Kreisentscheid teilnehmen können. Besonders freuen sich die Mittelschüler aber auf den „alternativen“ Vorlesewettbewerb der Mittelschulen, der seit letztem Schuljahr auf Landkreisebene eingeführt wurde. Hier ist die Mittelschule Weißenburg Titelverteidiger und wird im neuen Anlauf 2018 wieder mit viel Kreativität für einen gelungenen Beitrag sorgen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü